"Niemand weiß, was in einem steckt, solange er nicht versucht hat, es heraus zu holen."

Ernest Hemingway
Entlassfeier der Klassen 10
29.06.2018


Am 29.06.2018 feierten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 das Ende ihrer „Karlschulzeit“. Begonnen wurde der Tag mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Johanneskirche Hamm. Anschließend wurde mit einem Buffet in der Mensa der Karlschule empfangen, bevor in der reich geschmückten Turnhalle ein Rückblick auf die gemeinsame Zeit an der Karlschule genommen wurde und schließlich die Zeugnisse in Empfang genommen werden konnten.

Die Veranstaltung wurde vorbereitet durch Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer „AG-Abschluss“. Musikalisch begleitet wurde das Programm unter anderem durch die Cahon-WP der Karlschule unter Leitung von Herrn Dirk Wenning.

Wir wünschen den diesjährigen AbsolventInnen der Karlschule alles Gute für ihren weiteren Lebensweg.


Stadtteilfest Hammer Norden
23.06.2018 Sorauer Straße

Auch in diesem Jahr beteiligte sich der Förderverein der Karlschule e.V. mit zahlreiche Angeboten am Stadtteilfest. Unter anderem gab es eine Tombola, bei der jedes Los ein Gewinn war, einen Stand mit "Entenangeln" sowie einen Kreativworkshop unter Anleitung des Hammer Künstlers Osman Bol.

Die an den Ständen der Karlschule erwirtschafteten Einnahmen kommen dem Förderverein der Karlschule e.V. zu Gute. Mit diesen Geldern werden Schulprojekte und -anschaffungen sowie für das Schulleben gemeinnützige Anschaffungen getätigt.

Neben zahlreichen Schülerinnen und Schülern sowie ihren Eltern waren auch einige Lehrkräfte der Karlschule unter den zahlreichen Besuchern des Marktes. Begleitet wurde das Programm durch Auftritte der Cajon-WP und der Karlschul-Tanzgruppe.










Ausbildungsmesse in der Karlschule (19.04.2018)
"Berufe zum erleben, anfassen und ausprobieren"

Mit und Dank tatkräftiger Unterstützung zahlreicher außerschulischer Partner aus den Bereichen Handwerk und Industrie sowie einiger Dienstleister konnten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10 am 19.04.2018 Einblicke in zahlreiche Berufsfelder erhalten.

Klassenräume verwandelten sich in Werkstätten und der Schulhof wurde zu einer Übungsfläche für Handwerksberufe.

Der Tag wurde von der Karlschule und den MitarbeiterInnen des hausinternen Berufsorientierungsbüro (BOB - SBH-West) organisiert und geplant.






Folgende Akteure haben an der Ausbildungsmesse teilgenommen:

1) Firma Schnittker Herr Gerken, in Zusammenarbeit mit der Firma Buderus...
... stellten den Beruf des Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik vor.

In ihrer Präsentation zeigten sie den SchülerInnen die Steuerung und Vernetzung technischer Systeme in einem Gebäude. Wie können Heizungssysteme, Strom für Rolladen, Waschmaschinen, Spülmaschinen etc. über den Computer gesteuert und auch gewartet werden? Wie lassen sich mit Hilfe der EDV Fehler finden?

2) Firma Heckmann
Herr Christopher Kottmann präsentierte mit seinem 3 köpfigen Team die einzelne Berufsfelder in einem Vortrag.

In nachfolgenden Berufen bildet die Firma Heckmann aus:
Kanalbauer
Straßenbauer
Fachkraft für Rohr-, Kanal und Industrieservice
Land- und Baumaschinenmechatroniker
Bauzeichner
Maurer
Industriekaufmann
Trockenmonteur / Trockenbauer

3) Firma Ostendorf Mercedes mit Herrn Kappelhoff
Es wurde das Berufsbild des KFZ-Technikers vorgestellt.

4) Firma Betken & Potthoff mit Herrn Lütkehoff
Sie stellten den Beruf des Kraftfahrzeugmechatronikers vor
Gemeinsam präsentierten Sie kleine Reparaturarbeiten am Kraftfahrzeug.

5) Salon Schulte & Team
Sie präsentierten den Ausbildungsberuf der Friseurin:
Nach einer kurzen Erklärung der Aufgaben und Tätigkeiten in dem Ausbildungsberuf der Friseur/in konnten sich die SchülerInnen an Übungsköpfen ausprobieren.

6) AWO Seniorenzentrum mit Frau Preuss (Einrichtungsleitung) und 3 MitarbeiterInnen
Das Team erläuterte den SchülerInnen die Ausbildung zur Alterpflegehelfer/in und Altenpfleger/in

Die AWO hatte eine Präsentation vorbereitet, bei der die SchülerInnen sich in die Situation eines alten Menschen versetzen sollten.
Hierzu bekamen die SchülerIinnen entsprechende Materialien wie: Gelenkschoner, eine dunkle Brille, durch die die Sicht eingeschränkt wurde, eine Nackenstütze, einen Hörschutz sowie ein Hemd und eine Schlupfhose. Die Schüler zogen all diese Dinge an und erfuhren somit welche Einschränkungen ältere Menschen oder auch Menschen mit Behinderung in ihren Lebensalltag handhaben müssen.

7) Menningmann Garten- und Landschaftsbau GmbH vertreten durch Frau Melina Brandt und 2 Kollegen:
Sie informierten die SchülerInnen über den Beruf der/des Gärtners/in - Garten und Landschaftsbau Für ihre Präsentation hatten sie einen Messestand mit 3 Holzkisten aufgebaut, mit denen die SchülerInnen ein Pflaster nachbauen sollten. Die SchülerInnen hatten die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten zu erproben.

8)Das Dachdeckermobil
Zu erfahren gab es alles rund um den Beruf der/des Dachdecker/in.
Die SchülerInnen hatten die Möglichkeit, aus Schieferplatten ein Herz herzustellen.

9) Firma Jäckering mit Frau Maren Wagenzink und einem Auszubildenden
Die Firma Jäckering stellte den Berufs der/des Verfahrenstechnologen (m/w) Mühlen- und Getreidewirtschaft (Müller/-in) vor.

10) Firma Garten Outfit mit Herrn Andreas Szymanek
Sie präsentierte den Beruf des/der TischlerIn.

11) Kind Hörgeräte Frau Ch. Runte und Kollegin
Sie stellte den Beruf der/des Hörakustiker/in vor.

12) Handwerkskammer Dortmund mit Herrn Martin Tembaak und Kollegen
Sie informierte die SchülerInnen über noch freie Ausbildungsstellen im Handwerk.

13) Agentur für Arbeit Hamm mit Frau Martina Sobbe und 2 Kolleginnen
Die Agentur für Arbeit Hamm stellte den SchülerInnen freie Ausbildungsstellen für Sommer 2018 vor.
Sie führten Gespräche mit den SchülerInnen über ihre Zukunftsperspektiven in Bezug auf Ausbildung und Vermittlung.

14) Kommunales Jobcenter Hamm mit Frau Annika Pieprzyk
Sie informierte die Schüler über die gezielten und individuellen Möglichkeiten der Unterstützung mit Hilfe des kommunalen Jobcenters.


Frühschicht an der Karlschule
Dezember 2017

Wie in den Jahren zuvor fand in der Vorweihnachtszeit eine "religiöse Frühschicht" an der Karlschule statt. Eingeladen waren TeilnehmerInnen aller Konfessionen. Es wurden weihnachtliche Geschichten zur besinnlichen Einstimmung auf das nahende Weihnachtsfest vorgetragen. Im Anschluss waren alle TeilnehmerInnen zu einem gemeinsamen Frühstück in der Mensa eingeladen.



Besuch des Allwetter Zoos in Münster
14.12.2017

Regnerisches Dezemberwetter?

Dank richtiger Kleidung kein Problem für die Klassen 5a, 5b und 12 SchülerInnen aus den Sprachkursen der Karlschule bei ihrem Besuch im Allwetterzoo Münster.


Nachdem im Fachunterricht Deutsch in den letzten Wochen zunächst Sachtexte zu verschiedenen Tieren analysiert und in Steckbriefen gestaltet wurden, war es heute möglich die Tiere einmal hautnah zu erleben – und auch einige von ihnen anzufassen. Auch im Biologieunterricht wurde der Zoobesuch thematisiert und vorbereitet.



Schulweihnachtsbaum 2017
06.12.2017

In einem fächerübergreifenden Projekt setzten sich Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a und 5b mit dem Thema Weihnachten auseinander. Hierbei lernten und lernen sie auch weiterhin Traditionen und Gebräuche rund um Weihnachten sowie Geschichten, Texte und Überlieferungen rund um das Weihnachtsfest kennen. Als vorläufiger Höhepunkt stand hierbei heute das Schmücken des Schulweihnachtsbaumes an.

Die strahlende Gestalt des diesjährigen Schulweihnachtsbaumes, der pars pro toto für die allerorten in der Schule erlebbaren Einstimmungen in die Vorweihnachtszeit zu sehen ist, verleiht dem Projekt der Klassen 5 im wahrsten Sinne des Wortes Ausstrahlwirkung.



Adventskranzwerkstatt
Karlschule - November 2017

Wie in den letzten Jahren bot die Karlschule kurz vor dem 1. Advent wieder einen Adventskranzbastelworkshop an. Interessierte Eltern konnten sich hier mit ihren Kindern in gemütlichem Ambiente auf die Weihnachtszeit einstimmen.


Unter der Anleitung der Floristin Kerstin Köbel wurden hierbei tolle Adventskränze gebastelt, die anschließend mit nach Hause genommen werden konnten. Das benötigte Material wie Grün, Kränze, Draht und Dekomaterial wurde vom Förderverein der Karlschule e.V. gesponsert, der sich jederzeit über Ihre Spenden freut, um auch weiterhin derartige Angebote bieten zu können.


Sie wollen den Förderverein der Karlschule Hamm e.V. mit einer Spende für seine Arbeit Danken oder auch einfach nur zu Weihnachten eine Gute Tat tun? Dann klicken Sie hier!




WP-Nähen - Halloween in der Karlschule
13.10.2017



Passend zur Jahreszeit und zum nahenden Halloween haben die Schülerinnen und Schüler der WP-Nähen Kürbisse hergestellt - allerdings nicht mit Messern und Löffeln, sondern mit Nadel und Faden. Die Ergebnisse können sich sehen lassen - und man kann Sie sehen: In den Schaukästen im Foyer der Karlschule!

Die WP-Nähen ist ein Angebot aus dem Bereich Textilkunde im Wahlpflichts- und Arbeitsgemeinschaftsangebot der Karlschule.


Cajon-WP 2017-2018
13.10.2017



Es stellt sich vor: Die Cajon-WP des ersten Halbjahres 2017-2018. Alte Könner und neue Enthusiasten lernen hier Cajons bauen und spielen und überzeugen in künstlerischen Darbietungen bei Schulfesten und Auftritten.

Die Cajon-WP ist ein Wahlpflichtangebot aus dem musikalisch-künstlerischen Angebot der Karlschule. Hier können die Schülerinnen und Schüler lernen, wie man Cajons herstellt und vor allem auch spielt.


Herr Peter Hillebrand - neuer Schulleiter der Karlschule
Karlschule 30.08.2017

Traditionell beginnt das neue Schuljahr mit einer Schülervollversammlung. Allerdings gab es dieses Mal eine Besonderheit: Sie wurde von Herrn Peter Hillebrand, dem neuen Schulleiter an der Karlschule Hamm eröffnet.

Frau Kreter reiste hierzu aus ihrem wohlverdienten Ruhestand an und übergab - in für die Schülerinnen und Schüler nachvollziehbarer Weise - ihren Dienstschlüssel an Herrn Hillebrand, um so ein sichtbares Symbol für ihre Nachfolge durch Herrn Hillebrand zu geben.


Steckbrief: Herr Hillebrand


Name: Peter Hillebrand
Alter: 46 Jahre
Familienstand: verheiratet /
zwei erwachsene Söhne
Wohnort: Dortmund
Beruf: Seit 1995 Lehrer
Seit 14 Jahren Schulleiter
An der Karlschule:
Seit dem 01.08.2017
Erster Eindruck von
der Karlschule:
Sehr positiv! – Die Karlschule ist eine Schule,
die sich sehr stark für ihreSchülerinnen und Schüler engagiert!
Unterrichtsfächer Mathematik und Physik
Lieblingsfußballverein: Borussia Dortmund
Lieblingsspruch: „Fußball ist wie Schach. –
Nur ohne Würfel!“
Hobbys: Joggen und Rad fahren


Schulentlassfeier 2017
Karlschule 30.06.2017

Am 30. Juni 2017 feierten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10A, 10B, 10T sowie einige Schülerinnen und Schüler der Klasse 9S ihren Abschluss von der Karlschule. Die Feierlichkeiten begannen mit einem Abschlussgottesdienst. Wieder an der Karlschule angekommen erwartete Eltern und Schüler ein Buffet in der Schulmensa.

In der Turnhalle fand ein vielfältiger Rückblick auf die sechsjährige Schulzeit an der Karlschule statt. Begleitet wurde das von der WP-Abschluss unter Leitung von Frau Streffer und den Abschlussklassen mit ihren Klassenlehrererm geplante Programm von Musik und Tanzeinlagen der Cajon-WP, der "JP-Dance-Girls" und der KS-Dancecrew.





Für Frau Kreter (rechts im Bild), Schulleiterin der Karlschule, war er der letzte Abschlussjahrgang den sie vor ihrer Pensionierung entlässt.




Cajon WP goes black light
12.05.2017



Am Freitag dem 12. Mai 2017 trat die Cajon-WP unter Leitung von Herrn Dirk Wenning im Rahmen einer Schwarzlichtbühnenshow auf. Sowohl die SchülerInnen als auch das Publikum waren begeistert.

Die Cajon-WP ist ein Wahlpflichtangebot aus dem musikalisch-künstlerischem Angebot der Karlschule. Hier können die Schülerinnen und Schüler lernen, wie man Cajons herstellt und vor allem auch spielt.

Klassenfahrt der Klassen 9S und 10Team
Bochum, 27.-28. April 2017

Vom 27. 4 bis zum 28.4. wandelten die Klasse 9S und die Klasse 10 Team auf Pfaden deutschen Kulturguts. Zuerst besuchten sie auf ihrer Klassenfahrt nach Bochum das Deutsche Bergbaumuseum, in dem sie während einer Führung einen Blick unter Tage werfen konnten und an unterschiedlichen Stationen Halt machten und ausprobieren durften; z.B. wie schwer ein laufender Presslufthammer ist.




Der abendliche Besuch des Musicals Starlight Express (TM) entführte sie in die Welt von rollschuhfahrenden Darstellern, die über 2 1/2 Stunden immer wieder in neues Staunen versetzten. Am darauffolgenden Tag fand ein Besuch des Zeiss Planetariums mit einer Astroshow statt. Insgesamt war es eine tolle Fahrt mit zwei "klasse Klassen"! (JP/LO)




Osterbaum 2017



Unser geschmückter Osterbaum, ist in der Eingangshalle der Karlschule ausgestellt.

Theaterbesuch des Jahrgangs 8


Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8 besuchten im Rahmen des Deutsch- und Englischunterrichts am Montag dem 13.02.2017 einen außerschulischen Lernort, der Geschichten einmal nicht medial über ein Buch oder einen Bildschirm vermittelt erzählt: Ein Theater.

Aufgeführt wurde das Stück "Our House"; eine Koproduktion des HELIOS Theaters Hamm (Deutschland) mit dem Ishyo Arts Centre (Rwanda).

" Ein Haus – mein Haus. Unser Haus?

Was ist ein Haus? Zwei Spieler*innen aus Ruanda und drei aus Deutschland haben sich gemeinsam auf die Suche gemacht: nach eigenen und fremden Geschichten von Häusern, in denen Menschen gelebt haben, die verlassen wurden, die verloren gegangen sind. Sie erzählen Lebensgeschichten, die erlebte Geschichte sind. In englischer Sprache teilen die Spieler*innen Erinnerungen aus Ruanda, Burundi, Kasachstan und Deutschland miteinander und mit dem Publikum. Aus den Erinnerungen an Häuser werden Gedanken über Zuhause, über Heimat, Identität und Gemeinschaft."


(http://www.helios-theater.de/, Februar 2017)

Weihnachtssingen in der Karlschule


Zur Einstimmung auf das kommenden Weihnachtsfest und um zu zeigen, dass seitens der Karlschule Interesse an einem kulturellen Austausch und einem friedlichen Miteinander - auch über die Weihnachtszeit hinaus - besteht, haben sich Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer heute Morgen vor Unterrichtsbeginn zu einem spontanen Weihnachtssingen im Foyer der Karlschule eingefunden. Wer nicht mitsingen wollte, bestaunte und belauschte das Geschehen neugierig von außen. Der Gesang wurde instrumental begleitet durch das Keyboardspiel der Schulleiterin Gabi Kreter.




Förderverein der Karlschule e.V. beim Schloss Ermelinghof

Bereits zum zweiten Mal in Folge war der Förderverein der Karlschule e.V. beim Weihnachtsmarkt am Ermelinghof vertreten! Verkauft wurden Selfmadeprodukte verschiedener Art für den Guten Zweck.







Weihnachtsmarkt 2016
Heessen, 3. Dezember 2016

Bereits zum zweiten Mal war der Cajón-Truppe unter Leitung von Herrn Dirk Wenning beim diesjährigen Markttreiben am 3. Dezember 2016 auf dem Weihnachtsmarkt vertreten. Schülerinnen und Schüler der Musik-Wahlpflichtveranstaltung untermalten so das Ambiente. Weiterhin unterstützten die Schülerinnen und Schüler der Karlschule – ganz im Sinne von Service-Learning – den Auf- und Abbau des Marktes und somit den Knappenverein Hamm. Alle Beteiligten waren sehr zufrieden.

Auch im Bilde: Der Weihnachtsmarktstand des Fördervereins der Karlschule e.V. , durch dessen Einnahmen Projekte und Anschaffungen finanziert werden, die das Schulleben der Karlschule bereichern.

Sie wollen den Förderverein der Karlschule Hamm e.V. mit einer Spende für seine Arbeit Danken oder auch einfach nur zu Weihnachten eine Gute Tat tun? Dann klicken Sie hier!







Adventskranzwerkstatt und Adventsbasar 2016
November 2016 - Karlschule - Wolfgang-Glaubitz-Seniorenzentrum Hamm

Wie in den letzten Jahren bot die Karlschule kurz vor dem 1. Advent einen Bastelworkshop an.
Interessierte Eltern konnten sich hier mit ihren Kindern in gemütlichem Ambiente auf die Weihnachtszeit einstimmen.

Unter der Anleitung der Floristin Kerstin Köbel wurden hierbei tolle Adventskränze gebastelt, die anschließend mit nach Hause genommen werden konnten.
Das benötigte Material wie Grün, Kränze, Draht und Dekomaterial wurde vom Förderverein der Karlschule e.V. gesponsert, der sich jederzeit über Ihre Spenden freut, um auch weiterhin derartige Angebote bieten zu können.

Am 19.11.2016 fand im AWO-Seniorenzentum 'Wolfgang-Glaubitz' der Adventsbasar unter Beteiligung von Schülerinnen und Schülern der Karlschule statt. Neben frischen Waffeln wurden hier typisch weihnachtliche Produkte zu Gunsten des Fördervereins der Karlschule e.V. verkauft.







Frau Kreter zu Gast beim Bundespräsidenten Herrn Joachim Gauck
Schloss Bellevue - Berlin, 9. September 2016






Projektwoche 2016
Karlschule Hamm - Turnhalle

Auch in diesem Jahr sind wir mit einer Projektwoche (29.08.2016 - 02.09.2016) in das Unterrichtsgeschehen des neuen Schuljahres gestartet. Nach der Qualifikation zur "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" stand diese Projektwoche entsprechend unter dem thematischen Leitsatz "Respekt - Miteinander Leben".

Die nachfolgenden Bilder der Projektpräsentationen vom 02.09.2016 geben einen lebhaften Eindruck.

Die Bilder können durch Anklicken vergrößert werden.









Fahrradübergabe an Flüchtlinge und Bedüftige


Seit langem ist die Fahrradwerkstatt der Karlschule ein etabliertes Element im gebundenen Ganztagsunterricht. Unter fachkundiger Anleitung von Herrn Müller erhalten Schülerinnen und Schüler Einblicke in das Handwerk des Zweiradmechanikers - und leisten hierbei unter anderem auch caritative Arbeit:

Zuletzt bereiteten Sie Fahrräder aus einer Sammelaktion unter Schirmherrschaft des Hammer Oberbürgermeisters Herrn Thomas Hunsteger-Petermann in Kooperation mit dem Rotary Club, vertreten durch Herrn Dr. jur. Martin Schlüter sowie dem Ev. Perthes-Werk e.V. auf.

„Die Aktion bewirkt mit relativ geringem Aufwand viel Positives, weil sie in mehrfacher Hinsicht hilft: Einerseits lernen Schüler und Langzeitarbeitslose, praktische Fertigkeiten und andererseits sorgen die reparierten Fahrräder dafür, dass bedürftige Menschen in Hamm – darunter sicherlich auch Flüchtlinge – ein Stück Mobilität erhalten.“

Weiterführendes über die Hintergründe der Sammelaktion können Sie hier erfahren.

Bundesjugendspiele 2016
13. Mai 2016 - Jahnstadion

Am 13. Mai 2016 fanden die diesjährigen Bundesjugendspiele statt, nachdem sie im letzten Jahr wetterbedingt ausfallen mussten, bei bestem Wetter im Jahnstadion statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer liefen hierbei zu sportlichen Höchstleistungen auf und es wurden zahlreiche Ehren- und Siegerurkunden durch die Klassenlehrer verliehen.

Unten finden Sie eine Bilderauswahl zu den Aktivitäten an den einzelnen Stationen sowie einige Impressionen vom Sportfest.








Ostereier-Werkstatt 2016
Klassenraum der 9S - Karlschule

Wie in den Jahren zuvor waren unsere Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern zur Ostereier-Werkstatt eingeladen. Unter professioneller Anleitung des Hammer Künstlers Osman Bol wurden Ostereier in verschiedenen Gestaltungstechniken kunstvoll mit Farbe versehen.

Das Ergebnis, unser geschmückter Osterbaum, ist in der Eingangshalle der Karlschule ausgestellt.







Preisverleihung - Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage
12. Januar 2016 - Karlschule

Am 12. Januar 2016 fand im Rahmen einer Schülervollversammlung die Preisverleihung zum Siegel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ an der Karlschule statt. Geladen waren zahlreiche Gäste aus Stadt, Stadtteil und Gemeinde, von denen uns die meisten die Ehre ihres Besuches am Tag der Preisverleihung erwiesen.

Der Preis wurde überreicht von Herrn Ludger Bietmann (Leiter des kommunalen Intergrationszentrums) als Vertreter für die Landeskoordination Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage sowie von Herrn Prof. Dr. Farid Vatanparast, dem selbstgewählten Paten der Karlschule.

Die Verleihung des Siegels ist ein Meilenstein auf dem einjährigen Weg der Schule. Obschon Toleranz und die erfolgreiche Suche nach Wegen eines guten Miteinanders seit jeher zur gelebten Schulkultur gehören, begann der Weg zur Schule ohne Rassismus mit einer ‚Mahnwache gegen Pegida und 70 Jahre Kriegsende“ (siehe Verlinkung unten). Ein weiterer Meilenstein war die Projektwoche zum Thema ‚Miteinander Leben‘ an der Karlschule. Im Rahmen - respektive als Höhepunkt dieser fünftägigen Veranstaltung - wurden auch die Unterschriften zur Selbstverpflichtung zum Eintritt für Toleranz und gegen Diskriminierung von den Mitgliedern der Schulgemeinschaft gesammelt.

Initiiert und organisiert wurde das Projekt durch die Fachkonferenz Geschichte/Politik unter Leitung von Herrn Dieter Lohmann.





Neugierig auf mehr?

Besuchen Sie die Fotostrecke zur Mahnwache für Toleranz an der Karlschule! (WA - 03.02.2015)

Besuchen Sie die Fotostrecke zur Preisverleihung an der Karlschule! (WA - 12.01.2016)



Preisverleihung - 1. Platz bei der Bildungsmesse

Am 9.12.2015 fand im feierlichen Rahmen die offizielle Preisverleihung zum 1. Preis beim Bildungsduell statt. Zum Ende der Hammer Bildungswoche besuchten die Klassen 9 und 10 im Novemver die jährlich stattfindende Bildungsmesse in den Zentralhallen Hamm. Die Karlschule konnte sich beim Bildungsduell gemeinsam mit der Realschule Heessen gegen zehn weitere Schulen durchsetzen. Beide Schulen erhielten jeweils ein Preisgeld von 1250 Euro!







Förderverein der Karlschule - Weihnachtsaktion
Brokhof - Heessen

Am Nikolauswochenende nahm der Förderverein erstmalig am Adventsmarkt rings um den Brokhof in Heessen teil! Erfolgreich wurden Marmeladen, Kekse und weitere Leckereien verkauft. Eine sehr lohnende Veranstaltung für den guten Zweck!

Einige Schüler und Lehrer unterstützten die Knappen- ähnlich wie beim Martinsmarkt- beim Auf- und Abbau der Hütten!







Förderverein der Karlschule - Weihnachtsaktion
Schloss Ermelinghof

Letztmalig für dieses Jahr präsentierte der Förderverein der Karlschule sein vielfältiges Warenangebot in stilechter Atmosphäre beim Adventsmarkt auf Schloss Ermlinghof!







Adventskranzwerkstatt 2015
Klassenraum der 10T - Karlschule

Wie in den letzten Jahren bot die Karlschule kurz vor dem 1. Advent einen Bastelworkshop an.
Interessierte Eltern konnten sich hier mit ihren Kindern - bei Tee und Kuchen - auf die Weihnachtszeit einstimmen.

Unter der Anleitung der Floristin Kerstin Köbel wurden hierbei tolle Adventskränze gebastelt, die anschließend mit nach Hause genommen werden konnten.
Das benötigte Material wie Grün, Kränze, Draht und Dekomaterial wurde vom Förderverein der Karlschule e.V. gesponsert.







Bildungsmesse 2015
Zentralhallen Hamm

Zum Ende der Hammer Bildungswoche besuchten die Klassen 9 und 10 die jährlich stattfindende Bildungsmesse in den Zentralhallen Hamm. Ziel der Veranstaltung ist es, sich bei dem teilnehmenden Unternehmen aus Hamm über das Angebot an Ausbildungsplätzen und über Berufe zu informieren sowie Kontakte zu knüpfen. Am Freitag fand in der Zeit von 9:45 Uhr bis 14:00 Uhr das beliebte Bildungsduell statt. Zehn Schulen treten gegeneinander an..

10 Fragen mussten im Duell gegen die Anne-Frank-Schule beantwortet werden, darunter Fragen aus Geschichte, Mathe, Chemie und Allgemeinwissen. Eine Masterfrage brachte dem Team die doppelte Punktzahl! Die praktische Aufgabe bestand darin, einen Turm nach einer Abbildung aufzubauen, der zwei Minuten halten musste. Den Abschluss bildete eine Schätzfrage (zu schätzen war die Länge eines aufgerollten Kabels), welche für den Gewinnentscheid später ausschlaggebend war! Das Team der Karlschule hat, ebenso wie das Team der Realschule Heessen, die volle Punktzahl erreicht. Beide Schulen bekommen jetzt den Hauptpreis von jeweils 1.250 Euro. Die Übergabe des Preises erfolgt in den nächsten Tagen.

Das Preisgeld wird, wie auch in der Vergangenheit, für Zwecke der Berufsorientierung an der Karlschule verwendet.





Zur Onlineausgabe des Westfälischen Anzeigers (WA) mit einem detaillierten Bericht über die Bildungsmesse. Berichterstattung auf der Website von Radio Lippewelle...




Martinsmarkt 2015
Heessener Marktplatz

Der St. Martinsmarkt lockte vom 06.-08.11.2015 bei sehr guten Wetterbedingungen auf den Heessener Marktplatz. Für Gross und Klein gab es viel Sehenswertes sowie Spiel und Spaß. Der Auf- und Abbau für den Martinsmarkt erfolgte bei gutem Wetter mit helfenden Händen von Schülern und Lehrern der Karlschule.

Die Karlschule bewirtschaftete neben dem Verkaufsstand mit Marmeladen, Keksen, Essigen, Likören etc. auch wieder den Reibekuchen- und Grünkohlstand. Der Tanzauftritt der ‚L&A Dancecrew‘ überzeugte mit ihrem Modern Dance Auftritt von ihrer intensiven Vorbereitung.

Die verschiedenen Mitmachaktionen, wie Glücksrad oder Buttongestaltung mit Osman Bol lockten zudem viele Interessierte an.

Trotz der tollen Wetterbedingungen konnten bei weitem nicht die Einnahmen der letzten Jahre erreicht werden, die wir für die Unterstützung unserer Schülerinnen und Schüler so dringend benötigen, da diese über den städtischen Etat auch mittelfristig nicht finanzierbar sind. Ein herzlicher Dank an alle Helferinnen und Helfer die uns bei der Vorbereitung und Durchführung unterstützt haben.

Ein weiteres „Danke“ an den PartyService Reisdorf, der uns mit den nötigen Materialien und Geräten unterstützt hat und stets auf Abruf Nachschub lieferte und bei Schwierigkeiten zur Seite stand!








Besuch des archäologischen Parks Xanten
Ausflug der Jahrgangsstufen 5, 6 und 7

Am 27.08.2015 besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a, 6a, 7a und 7b in Begleitung ihrer Klassenlehrer den archäologischen Park in Xanten. Hierbei nahmen sie an zahlreichen Workshops teil: Sie entwarfen und prägten etwa eigene Münzen, sie stellen Namensschilder aus Metall her und fertigten Schreibtafeln aus Holz und Wachs.

Im Park fanden aktuell Ausgrabungen statt, was Gelegenheit bot, archäologische Arbeit hautnah zu erleben. Die (teil-) restaurierten Gebäude im Park gaben außerdem einen lebendigen Eindruck vom Leben in der alten Römerstadt 'Colonia Ulpia Traiana'. Die Fotos unten wurden unter anderem von Maikl Hamo (7b) erstellt.







Projektwoche an der Karlschule
Pressestimmen zur Projektwoche "Miteinander Leben" an der Karlschule

In der Woche vom 17.08. - 21.08.2015 fand an der Karlschule eine Projektwoche unter dem Motto "Miteinander Leben" statt. Neben 'großer Kunst' wurde in vielen nicht minder großen Projekten handlungsorientiert gelernt, was Toleranz und miteinander auskommen bedeuten und wie man dieses Leben kann. Mit der Projektwoche und einer anschließenden Unterschriftenaktion bewirbt sich die Karlschule unter Leitung des Vorsitzenden der Fachkonferenz Geschichte/Politik (Dieter Lohmann) um das Gütesiegel 'Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage'.

Die Zeitungsartikel und Bilder unten können durch Anklicken vergrößert werden.











Zukunft der Karlschule?
Pressestimmen zur Entwicklung des Schulstandortes Karlschule

Über die Zukunft des Standortes Karlschule ist seit der letzten Stadtratswahl viel diskutiert worden. Zwei Zeitungsartikel aus dem Westfälischen Anzeiger geben Auskunft über den aktuellen Stand der Entwicklung und stellen der Qualität der pädogischen Arbeit an der Karschule gleichsam ein gutes Zeugnis aus.

Die Zeitungsartikel können durch Anklicken vergrößert werden.





Ehrung der besten Schülerinnen und Schüler der Doppeljahrgangsstufen
Karlschule - 26.06.2015

Am 26.06.2015 wurden die Schülerinnen und Schüler mit den besten Zeugnissen ihrer Doppeljahrgangsstufe mit Geld- und Sachpreisen für ihre Leistungen belohnt.


Im Einzelnen waren dies: Daniela Buchmüller (Klasse 6), Andrej Ryl (Klasse 8) und Dalia Taalo (Klasse9).


Herzlichen Glückwunsch!



Schulentlassungsfeier der Klassen 10
Karlschule - 12.06.2015

Die Karlschule verabschiedet am 12.06.2015 49 Schülerinnen und Schüler aus der Klasse 10


1.       Abdo, Rupak

2.       Arslan, Nazlihan

3.       Buggino, Fabio

4.       Diercks, Julia

5.       Dreyer, Niklas

6.       Erdmenger, Lars-Dieter

7.       Ertan, Yasin

8.       Hajrici, Hasan

9.       Herden, Alexander

10.   Krucican, Dayana

11.   Lawniczak, Mateusz

12.   Losch, René

13.   Melli, Rania

14.   Mizel, Egor

15.   Reiferscheid, Robin

16.   Reyhanov, Fikret

17.   Schabab, Rani

18.   Sekula, Kevin

19.   Serifovic, Mirsad

20.   Shammo, Fallak

21.   Türksoy, Zülal

22.   Yilmaz, Fatih

1.       Akkisla, Can

2.       Ali, Mohammed

3.       Bazenov, André

4.       Botu, Manuela

5.       Brandt, Jan-Eick

6.       Brüggemann, Anna-Maria

7.       Bulut, Metehan

8.       Feng, Rong Cai

9.       Feng, Rong Ru

10.   Gökcek, Sueda

11.   Grujic, Ceylan

12.   Jami, Rasita

13.   Kaczmarczyk, Nikodem

14.   Kilic, Erwa

15.   Lenze, Malte

16.   Lücke, Meret

17.   Mensah, Ophelia

18.   Musyka, Alexander

19.   Papke, Nicole

20.   Paschelke, Samantha

21.   Reher, Sabrina

22.   Salim, Omar

23.   Sari, Bilal-Can

24.   Schneider, Yvonne

25.   Stricker, Florian

26.   Veselinova, Mine

27.   Voegele, Louisa


Wir verabschiedeten 49 junge Leute aus 15 Herkunftsländern :

1. Afghanistan
2. Albanien
3. Bulgarien
4. Deutschland
5. Ghana
6. Irak
7. Mazedonien
8. Moldawien
9. Polen
10. Rumänien
11. Russland
12. Serbien
13. Syrien
14. Taiwan
15. Türkei

8% unserer Schulabgänger erreichten außerdem die Qualifikation für eine gymnasiale Oberstufe. In diesem Jahr sind das:
1. Meret Lücke aus Deutschland,
2. Mine Veselinova aus Bulgarien,
3. Nikodem Kaczmarczyk aus Polen
4. Ophelia Mensah aus Ghana

Ein ehemaliger Schüler sagte einmal: „Karlschule: Das ist doch wie 'United Nations'“, und genauso ist es. Mit ihrer beiläufig erworbenen multikulturellen Kompetenz verfügen unsere Schülerinnen und Schüler über eine weltweit anerkannte Schlüsselkompetenz. An dieser Stelle möchten wir uns auch nochmals bei den Eltern unserer EntlassschülerInnen dafür bedanken, dass sie uns ihr Vertrauen geschenkt haben.


Ergebnisse der Studie 'Children's World'
Entstanden in Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt

Im Schuljahr 2013/2014 nahm die Karlschule an der Studie "Children's World" teil. Die Ergebnisse für die 10-12 jährigen Kinder sind nunmehr ausgewertet.
"Die Children’s Worlds Studie, in der Acht- bis Zwölfjährige in so unterschiedlichen Ländern wie Nepal und Norwegen, Äthiopien und Israel oder Deutschland und Südkorea direkt befragt wurden, ist bislang einzigartig. Der Bericht, der heute veröffentlicht wird, bringt wichtige Erkenntnisse, die zur Verbesserung der Lebenssituation von Kindern auf der ganzen Welt genutzt werden können."


Die vollständige Pressemitteilung können Sie hier ansehen.

"I love Mathe"
Ausflug der Klassen 6a und 6b zur Ausstellung im Maxipark Hamm

Am 12.05.2015 besuchten die Klassen 6a und 6b gemeinsam mit ihren Klassenlehrern und ihrer Fachlehrerin im Fach Mathematik die Ausstellung 'I love Mathe' im Maxipark in Hamm.

Die Schülerinnen und Schüler konnten hier an handlungsorientierten Stationen Zahlen und Werte spielerisch erfahren. Im zweiten Teil des Tages wurde der botanischen Garten im Maxipark besucht.







'Unterricht mal anders'
Renovierung des Klassenraumes vom 23.03 - 25.03

Vom 23. bis zum 25. März renovierten die Schülerinnen und Schüler in der Klasse 6b ihren seit Februar neu bezogenen Klassenraum und erlebten hier Unterricht mal anders.

Hierbei wurden sie sowohl in Projektplanung als auch in der Projektdurchführung einbezogen. Einerseits sollte durch das gemeinsame Projekt und durch die gemeinsame Arbeit das "Wir-Gefühl" der neu gebildeten Lerngruppe verstärkt werden. Aber auch andere kommunikative und organisatorische Softskills wurden hierbei weiter entwickelt.

Weiterhin gab es natürlich rein praktische Dinge zu lernen: Umgang mit Farben und Lacken, richtiges Abkleben und Ausmessen und Projizieren sowie exaktes Arbeiten.

Die verwendeten Wandbilder und -texte wurden zuvor am PC erstellt. Arbeiten mit gefährlichen Stoffen und elektrischen Werkzeugen blieben allerdings dem Klassenlehrer Herrn Lohmann vorbehalten, der dieses Projekt anleitete. Weiterhin wurde stets darauf geachtet, dass eine Anknüpfung an Fachinhalte stattfindet: So etwa an die Themenbereiche Flächenberechnung (Mathematik) und Optik (Physik). Außerdem wurden Einblicke in die im handwerklichen Bereich übliche Fachsprache vermittelt (Deutsch). Von den künstlerischen Qualitäten der Schülerarbeiten legen die nachfolgenden Bilder hingegen das deutlichste Zeugnis ab.






Partielle Sonnenfinsternis 2015
20. März - Karlschule

Am 20.03.2015 ereignete sich um 9.34 Uhr über Hamm eine partielle Sonnenfinsternis. Wegen starken Nebels konnten sie allerdings nicht direkt beobachtet werden, weswegen sie von Schülern und Lehrern gemeinsam per Livestream aus Bayern verfolgt wurde. Hierbei wurden auch Schülerfragen zum Himmelschauspiel beantwortet. Anbei findet sich ein Foto der Sonnenfinsternis von 9.41 Uhr aus Detmold, wo die Witterungsbedingungen eine direkte Beobachtung der Sonne zuließen.

Das Bild wurde aufgenommen mit einer Canon 1200d mit einem voll gezoomten Teleobjektiv mit einer Brennweite von 300mm. Zusätzliche Farbfilter waren auch hier wegen des Hochnebels nicht erforderlich.




Body and Grips Mobil
18. und 19. Februar 2015 -Karlschule

Am 18. und 19. Februar war das "Body and Grips Mobil" in der Karlschule zu Gast und bot den Jahrgängen 5-8 jeweils ganztätig ein abwechslungsreiches und handlungsorientiertes Lernprogramm.

"Der „Gesund mit Grips“-Parcours umfasst mit insgesamt 15 Stationen die fünf Themenbereiche Bewegung, Ernährung, Ich & Du (Fokus soziale Kompetenzen, Empathie), Sexualität und Sucht. Das Besondere an der mobilen Aktion sind die verschiedenen Lernzugänge, nämlich die einzelnen Informations-, Wahrnehmungs- und Experimentierstationen, welche den Jugendlichen mit spielerischen Inhalten den ganzheitlichen Gesundheitsaspekt zeitgemäß, jugendgerecht und selbsterklärend vermitteln. Hierbei sollen Konfliktfähigkeit, Kommunikationsstärke, Handlungskompetenzen, Selbstvertrauen sowie selbstständiges und zielorientiertes Arbeiten erlernt werden."

Weitere Hintergrundinformationen zum Projekt (Quelle)





Mahnwache an der Karlschule
3. Februar 2015 - Turnhalle der Karlschule

Am 3. Februar fand in der Karlschule im Hamm im Rahmen einer Schülervollversammlung eine Mahnwache für Toleranz und Menschenrechtestatt. Anlass dieser Aktion waren die Ereignisse von Paris (Charlie Hebdot), Pegida und die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz vor 70 Jahren. An der Veranstaltung nahmen etwa 450 Personen, Schülerinnen und Schüler sowie das Personal der Karlschule, teil. An unserer Schule gelingt das Zusammenleben von Schülerinnen und Schülern aus über 30 Vaterländern mit über 25 Muttersprachen in erfolgreicher Weise. Eine Säule für diesen Erfolg ist ein Miteinander, das von Toleranz getragen und bestimmt ist.




Die Fotostrecke der Westfälischen Nachrichten finden Sie hier online.

Den Volltext der Leitrede können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen.


© Die Karlschule - 2013
Impressum